Mittwoch, 15. November 2017

Eye Poetry 10/2017

...für ihr Projekt hat uns Andrea folgenden Text vorgegeben:

Verstreute Blüten
Jagt vor sich her und holt ein
Der jähe Sturmwind

Fujiwara no Sadaie

...bei meiner Collage hat der Sturmwind nicht nur die Blüten sondern auch die Worte durcheinander gewirbelt...geklebt und gestempelt auf ein Stück von einem früher mal gemalten Bild...
...Sturm hatten wir in den letzten Tagen ja reichlich, herum gejagt hat er viele Blätter und vereinzelte Blüten...
...zum Beispiel vom Sommerjasmin...
...der auf meinem Balkon noch so reichlich blüht...Fotos von gestern!!!
...da hat er Blüten und Blätter auf den Boden gestürmt...
...bei Andrea findet ihr die Umsetzungen aller Teilnehmer und morgen dann den neuen Text...

einen sturmfreien Mittwoch wünscht euch
                                             

Kommentare:

Holunder hat gesagt…

Da hat der Sturm ja gleich die passenden Inspirationen geliefert. Fliegende Blüten und Windradgleiche Formen passen doch perfekt zur Stimmung!
Danke, dass Du dich wieder inspirieren liessest!
Liebe Grüße
Andrea

frau mo hat gesagt…

dein sturm gefällt mir richtig gut!
♥ monika

geistige_Schritte hat gesagt…

toll die Idee mit dem Bild und deine Blütenblätter die verweht wurden durch den Wind!
Schönen Mittwoch wünsche ich dir!
Lieben Gruss Elke

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Wie die Blüten des Jasmins dort pitschenass auf den Boden liegen, macht mich eibissel traurig, liebe Birgitt. Aber auch das gehört zum Herbst dazu, nicht wahr?! Aber Deine hübsche Collage lässt mich schon wieder lächeln. Liebe Grüße, Nicole

Jutta.K hat gesagt…

Ein sehr ansprechender "Sturm "-Post !
♥lichst jutta

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Birgitt,
du hast die Worte ganz toll umgesetzt.
Deine Fotos sind wieder genial.
Einen angenehmen Mittwoch wünscht dir
Irmi

gretel hat gesagt…

Blütenstürme lasse ich mir gefallen! Wunderbar, wie Natur und Lyrik zusammengehen.
Liebe Grüße

KREASOLI hat gesagt…

Da kann ich nur ganz 💨stürmisch 😀sagen, daß Dir das wieder wunderbar gelungen ist, liebe Birgitt!

Tigergrüße!
🐯

mano hat gesagt…

eine so gute idee, auch die worte durcheinander wirbeln zu lassen! eine schöne collage hast du gemacht!! der hübsche sommerjasmin hält ja wirklich lange durch und hält dem jähen sturmwind sicher noch ein paar tage stand!
liebe grüße
mano

evaimgarten hat gesagt…

eine wunderschöne stürmische Collage hast Du gemacht liebe Birgitt. Der Jasmin ist ganz schön widerständig, was?! Liebe Abendgrüße vom Rhein, Eva

sabine hat gesagt…

Das hast Du so schön interpretiert, liebe Birgitt! Manchmal wirbeln Worte und Gedanken ja genauso durcheinander, wie die feinen Blüten auf Deine Balkon.
Liebe Grüße
Sabine

Eva-Maria H. hat gesagt…

Liebe Birgitt,
jetzt bin ich endlich bei dir gelandet :-))

Mir gefällt deine Collage sehr, fein gemacht. Ich muß jetzt doch auch mal so etwas ähnliches anfangen malen will ich ja auch mal. Vielleicht fällt mir ein Mix ein. :-))
Da wünsche ich dir einen schönen Abend, ich muß jetzt gleich zum Singen.
Die Zeit geht so schnell rum, bald ist der 1. Advent.
Also müssen wir noch ein wnig üben.

Hab einen schönen Abend.

Lieben Gruß Eva

Pastellfarben hat gesagt…

ich mage deine farben, geniessen wir noch die allerletzten blüten in der natur, der winter kommt bestimmt.

liebe grüsse
christa

frau nahtlust hat gesagt…

Sehr schön dein Bild und voller Harmonie!
LG. Susanne

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ich liebe es alte Sachen als Hintergrund zu was ganz Neuem zu machen. Es wirbelt auf deinem Bild, und doch wird alles gehalten, irgendwie. Faszinierend. Ach, vor Jahren hatte ich auch mal einen Sommerjasmin, der aber die Überwinterung nicht überlebt hat. Von manchen Pflanzen lasse ich lieber die Finger... Schön, sie dann in ihrem Blütenreichtum woanders zu sehen. Lieben Gruß Ghislana